Sublimationsdrucker

/Sublimationsdrucker

Damperwechsel bei Epson Stylus PRO 4xxx

Ein jeder wird mehr oder weniger regelmäßig an seinem Auto einen Ölwechsel machen oder machen lassen, um die Betriebssicherheit der “deutschen liebstes Kind” zu gewährleisten und dabei normalerweise auch den Ölfilter wechseln. Ähnlich sollte es sich auch bei täglich genutzten Druckern verhalten, welche schließlich für das tägliche Einkommen und die Produktion von Druckaufträgen unabdingbar sind. Das Bild lässt schon erahnen, dass dieser Damper aus einem Epson Stylus PRO 4450 seine Funktion nicht mehr richtig erfüllte. Acht dieser Damper sind über dem Druckkopf der Epson Stylus PRO 4xxx Modelle eingebaut und dienen dazu, den Druckkopf vor Verunreinigungen zu schützen. Ein Filter sorgt dafür, dass diese Verschmutzungen nicht oder nur zu einem sehr geringen Teil in den Druckkopf gelangen. Bei der Original Epson Tinten sind mir bisher keine derartigen Verunreinigen bekannt. Im Sublimationsdruck kann es aber hin und wieder vorkommen, dass fehlerhafte Chargen von Tinten eine Art Schimmel oder andere Verunreinigungen beinhalten oder sich diese durch sehr regelmäßige und exkzessive Nutzung des Druckers ansammeln. […]

Spucknapf bei Epson Stylus PRO Modellen modifizieren

Grundsätzlich wird bei Epson- und Ricoh-Druckern welche für den Sublimationsdruck verwendet werden nichts “umgebaut”, wie manch einer im Sprachgebrauch meint. Für den Sublimationsdruck wird der Drucker lediglich mit Sublimationstinte befüllt und der Drucker mit dem entsprechenden ICC-Profil im Druckertreiber eingerichtet. Dennoch ergeben sich durch die Verwendung der Sublimationstinte je nach Druckaufkommen und Nutzungshäufigkeit verschiedene Aspekte, die kleine Modifikationen am Drucker nötig machen. […]

Epson-Druckkopf reinigen und spülen

Durch zu unregelmäßige Benutzung, eine zu trockene Umgebung, Verschmutzungen in der Tinte oder anderer ähnlicher Auslöser kann es bei Sublimationsdruckern – in der Regel häufiger bei Kleinformatdruckern – zu verstopften Druckköpfen kommen. Dies macht sich durch dauerhaft fehlende Düsen oder sogar komplett ausgefallene einzelne Farben bemerkbar. Mitunter fällt dies im Druckbild durch eine typische Streifenbildung [...]

Von |Dezember 2nd, 2010|Lösungen, Sublimationsdrucker, Tinte & Technik|10 Kommentare

Firmware bei Ricoh-Druckern aktualisieren

Seit einiger Zeit sind für verschiedene Ricoh-Modelle neue Firmware-Versionen verfügbar. Gegen den bekannten Grundsatz “Never change a running system…” macht das Update auf die aktuelle Firmware durchaus Sinn. Insbesondere beim Ricoh GX e3300n stört der sehr häufig aktive Wartungs- und Reinigungsmodus und verbraucht unnötig Zeit und Tinte. Auf der Service-Webseite von Ricoh oder hier weiter unten stehen Ihnen die Firmwareupdates zum Download zur Verfügung. Den aktuellen Stand der Firmware können Sie in Ihrem Ricoh-Drucker im Druckertreiber einsehen. […]

“Ink discharge” bei Ricoh Druckern

Wie bei Epson-Druckern gibt es auch bei Ricoh-Druckern ein “geheimes” Service-Menü mit dem sich außerhalb des normalen Menüs weitere Funktion und Einstellungen durchführen lassen. Nützlich ist dieses z.B. für den seltenen aber dennoch ab und zu vorkommen Fall, falls man aus Versehen bei der Erstbefüllung des Ricoh-Druckers die Original-Ricoh Geltinte verwendet hat statt gleich zu Beginn die Sublijet-R Sublimationstinte einzusetzen. Um den Ricoh Drucker in diesem Fall vollständig mit der Sublimationstinte zu befüllen und die im Drucker befindliche Originaltinte zu entleeren kann man über das Service-Menü einen sogenannten “Ink discharge” durchführen. Um in das Service-Menü zu gelangen… […]

Sprache bei Ricoh-Druckern umstellen

Die aktuell im Sublimationsdruck verwendeten Ricoh-Drucker werden ab Werk fast ausschließlich mit voreingestellter englischer Sprache ausgeliefert. Dadurch kann es bei Rückfragen und telefonischen Supportfällen zu Missverständnissen kommen, wenn der Supporter die Menüführung bereits in deutscher Sprache nutzt. Selbstverständlich ist es dabei einfacher sich für eine bessere Usability auf eine voreingestellte deutsche Menüführung zu einigen. Die Umstellung ist sehr einfach und in wenigen Schritten erledigt: […]

Von |November 29th, 2010|Sublimationsdrucker, Tinte & Technik|1 Kommentar

Die Entwicklung von Kleinformatdruckern zu Produktionsmonstern oder „Es weihnachtet sehr….“

Seit nunmehr neun Jahren beschäftige ich mich mit dem Sublimationsdruck und kenne so ziemlich alle Druckermodelle seit dem Epson Stylus Color 3000. Auch diesen habe ich gelernt im Schlaf auseinander zu nehmen und wieder zusammen zu bauen. Seitdem hat sich viel getan und der Sublimationsdruck ist weiterhin unaufhörlich am Wachsen. Seit die Fotodienstleister mit dem [...]

Probleme mit Ricoh Druckern

Eine wichtige Information erreicht die Branche von Print Equipment. Nach dem Sprichwort "Ehrlich währt am Längsten" geht Print Equipment auf Grund mutmaßlicher Probleme mit den aktuellen für den Sublimationsdruck verwendeten Ricoh Druckern in die Offensive. Anscheinend fallen die Drucker vermehrt aus, indem sie während dem Druckauftrag abbrechen und sich nicht mehr einschalten lassen. Schuld könnte ein [...]

Druckertreiber

Als Druckertreiber bezeichnet man in der Regel die Software mit welcher der an den PC oder Mac angeschlossene Drucker angesteuert wird. Im Druckertreiber können verschiedene Einstellungen wie die Druckqualität, die Druckgeschwindigkeit und das Papierformat ausgewählt werden. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Optionen, die zum Beispiel auch für den Sublimationsdruck erforderlich sind. Diese sind [...]

Capping Station im Drucker

Die Capping Station ist, gemeinsam mit der "Wiper" das wichtigste Gegenstück zum Druckkopf in einem handelsüblichen Tintenstrahldrucker. Sie sorgt mit der angeschlossenen Pumpe dafür, dass die Tinte aus dem Druckkopf angesaugt und abgepumpt wird. Bei Düsenverstopfungen saugt sie Tinte aus dem Druckkopf an und befördert sie über die Pumpe in den Tintenabfalltank. Während dem Reinigungsvorgang [...]