Archiv für den Monat: November 2010

//November

Firmware bei Ricoh-Druckern aktualisieren

Seit einiger Zeit sind für verschiedene Ricoh-Modelle neue Firmware-Versionen verfügbar. Gegen den bekannten Grundsatz “Never change a running system…” macht das Update auf die aktuelle Firmware durchaus Sinn. Insbesondere beim Ricoh GX e3300n stört der sehr häufig aktive Wartungs- und Reinigungsmodus und verbraucht unnötig Zeit und Tinte. Auf der Service-Webseite von Ricoh oder hier weiter unten stehen Ihnen die Firmwareupdates zum Download zur Verfügung. Den aktuellen Stand der Firmware können Sie in Ihrem Ricoh-Drucker im Druckertreiber einsehen. […]

“Ink discharge” bei Ricoh Druckern

Wie bei Epson-Druckern gibt es auch bei Ricoh-Druckern ein “geheimes” Service-Menü mit dem sich außerhalb des normalen Menüs weitere Funktion und Einstellungen durchführen lassen. Nützlich ist dieses z.B. für den seltenen aber dennoch ab und zu vorkommen Fall, falls man aus Versehen bei der Erstbefüllung des Ricoh-Druckers die Original-Ricoh Geltinte verwendet hat statt gleich zu Beginn die Sublijet-R Sublimationstinte einzusetzen. Um den Ricoh Drucker in diesem Fall vollständig mit der Sublimationstinte zu befüllen und die im Drucker befindliche Originaltinte zu entleeren kann man über das Service-Menü einen sogenannten “Ink discharge” durchführen. Um in das Service-Menü zu gelangen… […]

Sprache bei Ricoh-Druckern umstellen

Die aktuell im Sublimationsdruck verwendeten Ricoh-Drucker werden ab Werk fast ausschließlich mit voreingestellter englischer Sprache ausgeliefert. Dadurch kann es bei Rückfragen und telefonischen Supportfällen zu Missverständnissen kommen, wenn der Supporter die Menüführung bereits in deutscher Sprache nutzt. Selbstverständlich ist es dabei einfacher sich für eine bessere Usability auf eine voreingestellte deutsche Menüführung zu einigen. Die Umstellung ist sehr einfach und in wenigen Schritten erledigt: […]

Von |November 29th, 2010|Sublimationsdrucker, Tinte & Technik|3 Kommentare

Die Entwicklung von Kleinformatdruckern zu Produktionsmonstern oder „Es weihnachtet sehr….“

Seit nunmehr neun Jahren beschäftige ich mich mit dem Sublimationsdruck und kenne so ziemlich alle Druckermodelle seit dem Epson Stylus Color 3000. Auch diesen habe ich gelernt im Schlaf auseinander zu nehmen und wieder zusammen zu bauen. Seitdem hat sich viel getan und der Sublimationsdruck ist weiterhin unaufhörlich am Wachsen. Seit die Fotodienstleister mit dem [...]