Heizelemente in flacher, runder und konischer Bauweise werden in vielen verschiedenen Transferpressen eingesetzt. Je nach Pressentyp besteht dieses aus Heizspiralen welche eine Metallplatte als direkte Heizplatte aufheizen oder aus Silikonschaummatten mit aufliegendem gummierten Heizelement, welche insbesondere bei Tassenpressen für die nötige Flexibilität sorgen.

Auf Grund der hohen Heizleistung und der Wattzahl ist es wichtig nur einwandfreie und unbeschädigte Heizelemente zu verwenden. Sie sollten keine Beschädigungen wie Risse oder Schnitte aufweisen. Tauschen Sie diese sofort aus.

Die Nutzungsdauer der Heizelemente hängen von dem entsprechenden Pressenmodell ab. Manche Heizlemente sind sehr robust und stabil und überdauern einige tausend Pressvorgänge. Andere Heizelemente sind sehr einfach gebaut, halten nicht besonders lange und gelten als Verschleissteil. Dafür sind sie besonders günstig. In jedem Fall obliegt die Abwägung der Entscheidung für welches Modell einer Tassenpresse man sich entscheidet immer bei Ihnen. Lassen Sie sich umfassend beraten. Je nach Heizelement lassen sich die verschieden geformten Tassenmodelle sehr flexibel bedrucken. Bei anderen robusten Heizelementen ist man in der Pressfläche etwas eingeschränkter.

Achten Sie in jedem Fall auf Qualität und guten Service. Die beweglichen Heizelement bei Tassenpressen sind einer starken Beanspruchung ausgesetzt und müssen viele Pressvorgänge leisten.