Die Arbeitsplatte einer aktuellen manuellen Standardpresse misst ca. 40 x 50 cm. Damit ist das Verarbeiten vieler angebotener Sublimationsdruckartikel bereits möglich. Nach oben hin sind in Bezug auf die möglichen Pressflächen fast keine Grenzen gesetzt. Es gibt z.B. Flachpressen mit einer Größe von mehr als 2 x 3 Metern.

Bei kleineren Größen der Arbeitsplatte hat man bereits Einschränkungen, wenn man größere Produkte bedrucken möchte. Dennoch gibt es Anwendungen, wie z.B. Kinder T-Shirts welche man je nach verwendeter Drucktechnik mit kleineren Arbeitsplatten besser bedrucken kann. Je nach Modell und Hersteller der Transferpressen werden auch unterschiedliche Größen an Arbeitsplatten angeboten. Die Größe der Heizplatte bleibt dabei gleich.

Auf der Arbeitsplatte der Transferpresse befindet sich üblicherweise eine Auflage z.B. aus Silikonschaum. Diese aufgeschäumte Unterlage gewährleistet, dass das zu bedruckende Material plan und eben aufliegt und sich durch den Anpressdruck der aufliegenden Heizplatte dem Untergrund anpasst.

Auch sollten Sie wenn möglich einen zusätzlichen Schonbezug für die Arbeitsplatte verwenden, um diese vor möglichen Verschmutzungen und Beschädigungen zu schützen.