Zwar geht man als Lieferant immer von einer ortsfesten Verwendung der Sublimationsdrucker beim Kunden aus. Durch die große Flexibilität des Druckverfahrens und die platzsparende Ausstattung, wachsen die gewerblichen Anwendungen im mobilen Bereich wie z.B. in Einkaufspassagen, auf Jahrmärkten oder bei Sportveranstaltungen. Dabei kommt es bedingt durch den Transport, die Temperaturunterschiede je nach Jahreszeit und die materielle Beanspruchung immer wieder zu Herausforderungen. Hier kann und wird Ihnen Ihr Lieferant auf die Funktionsfähigkeit bei einem mobilen Gebrauch mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Garantie geben können. Sie können aber selbst einiges dafür tun, damit sich Zwangspausen bei der Nutzung des Sublimationsdruckers in Grenzen halten.

Achten Sie darauf, dass das Schlauchsystem – wenn er eines besitzt – immer auf der gleichen Höhe steht wie der Drucker selbst. Hierfür bietet es sich z.B. an, den Drucker und das Schlauchsystem auf einer Holzplatte fest zu fixieren. Setzen Sie den Drucker und die Tinte keinen allzu großen Temperaturschwankungen aus. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Ich habe selbst zwar schon „eingefrorene“ Drucksysteme wieder zum Laufen gebracht, sie sollten dies aber nicht zwingend herbeiführen. Nehmen Sie das Drucksystem über Nacht aus dem Verkaufsstand heraus, wenn es zu kalt wird.

Einige Nutzer behelfen sich auch damit, indem sie zwei oder mehr Drucksysteme anschaffen und nutzen. Beim Ausfall eines Druckers kann der zweite oder weitere Drucker weiter verwendet werden.

Durch die Weiterentwicklung und die verfügbaren Kleinformatdrucker mit großvolumigen Kartuschen wie der Ricoh GX-5050 und GX-7000 eignen sich diese natürlich sehr viel besser für den mobilen Einsatz als Drucksysteme mit Schlauchsystemen.

Eine weitere Besonderheit eines mobilen Verkaufsstandes ist, dass man evtl. keine Zugriffsmöglichkeit auf das Internet hat und somit gegebenenfalls wichtige Emails mit Anleitungen oder Software zur Lösung von Problemen nicht abrufen kann. In der heutigen Zeit gibt es dafür viele kostengünstige Lösungen. Ein UMTS Stick ist je nachdem eine gute Investition.